Seidiges Haar über Nacht – natürliche Haarpflege aus Seide

Wer wünscht sich nicht Haare aus Seide, bei deren Anblick Rapunzel neidisch wird? Weich fließend, mit feinem Schimmer und einem eleganten Schwung, ganz wie der anschmiegsame Stoff. Aber die feine Faser ist nicht nur ein Synonym für gepflegtes Haar, sondern auch ein praktisches Wundermittel. Über den luxuriösen Look hinaus hat das edle Naturmaterial vielfältige funktionale Vorteile, die schönes Haar im Schlaf zaubern. Seide verfügt über eine glatte und gleichmäßige Oberfläche, was sie geradezu prädestiniert macht, um empfindliches Haar und die zarte Gesichtshaut in der Nacht zu schützen. Zerzauste Haare am Morgen gehören mit einem Kopfkissenbezug aus Seide der Vergangenheit an und auch die Haut bleibt glatt, sodass der erste Blick in den Spiegel einen entspannten Start in den Tag ermöglicht.

Kissenbezug aus Naturseide mit PaisleymusterKissenbezug aus Naturseide mit Paisleymuster

Seide ist eine hochwertige Naturfaser, die aus den Kokons von Seidenraupen gewonnen wird. Für ihre komplexe Transformation zum Falter spinnen sich die Tiere in einen durchgängigen Faden von etwa drei Kilometern Länge, was die selbstverständliche Stabilität von Seide anschaulich verdeutlicht. Wer sich ähnlich widerstandsfähiges Haar wünscht, sollte sich beim Schlafen auf einen Kissenbezug aus sanfter Seide betten, der die Reibung zwischen Haar und Stoff minimiert. Im Vergleich zu gröberen Textilien wie Baumwolle ist das Haar so kaum mechanischen Reizen ausgesetzt, die auf Dauer zu Haarbruch und Spliss führen können. Das Haar kann sich auf dem Kissen frei bewegen und einzelne Strähnen verheddern sich nicht, was der Bildung von Knoten und unschönen Druckstellen vorbeugt. Besteht das gesamte Kissen aus Seide, wird der Kopf durch die Atmungsaktivität des Materials zudem ideal belüftet. Dadurch bleiben die Haare nach dem Waschen länger frisch und werden nicht durch Schweiß und Talg verklebt.

In ihrer Beschaffenheit ähnelt Seide menschlichem Haar, das ebenfalls aus natürlichen Eiweißverbindungen besteht. Die chemische Verwandtschaft der beiden Stoffe ermöglicht einen Austausch, der das natürliche Gleichgewicht des Haares unterstützt. Von dieser Wechselwirkung profitieren Spannkraft und Elastizität des Haares, da Seide ihm keine Feuchtigkeit entzieht. Nebenbei schafft der exklusive Stoff ein angenehmes Schlafklima für den ganzen Körper. Die pfiffige Faser hätte von keinem Erfinder besser erdacht werden können und reguliert Feuchtigkeit genauso wie Temperatur. In ihrem Inneren kann die Faser Flüssigkeit speichern und kontrolliert wieder abgeben, ohne dass auf der Oberfläche ein klammes Gefühl entsteht. Von diesem Ausgleich profitieren auch die Haare, da ihr natürlicher Feuchtigkeitshaushalt unterstützt wird.

Für sehr lange Haare bietet sich zusätzlich die Verwendung einer Schlafhaube aus Seide an. Dieses clevere Beauty-Tool ist auch ein zuverlässiger Begleiter auf Reisen. Wer auf langen Flügen oder Zugfahrten ein Nickerchen machen möchte, stabilisiert mit der Haube ganz unkompliziert die Frisur und wacht mit einem ordentlichen Haarschopf auf. Die gleiche Funktion erfüllt ein zum Turban gebundenes Seidentuch, das im Freien zusätzlich Schutz vor Sonne und Wind bietet. Auch elastische Haarbänder aus Seide vermindern den beim Zusammenbinden entstehenden Zug, da sie sich der Beschaffenheit des Haares anpassen und einem Abknicken vorbeugen. Für Haaraccessoires aller Art bietet Seide nicht nur funktionale Vorteile, sondern verbreitet ganz nebenbei zeitlosen Glamour und klassische Eleganz. So sorgt auch ein Kissen aus Seide für Schönheit im Schlafzimmer und auf dem Kopf.

Information in Zusammenarbeit mit Seidenland.de, Text Katharina W.